Home  Neues  Über mich  Geschichten  Fotos  Fotoberichte  und mehr  Bilder  Gedichte  Grußkarten  Freunde  Gästebuch  Disclaimer 
Eine Seite zurück

Wüstenei - ein Naturschutzgebiet

24.06.07




Der heutige Nachmittag sollte Regen und Gewitter bringen, aber als ich mich auf das Fahrrad setzte, schien noch die Sonne. Das wollte ich so weit wie möglich ausnutzen.

Als ich an einem Mohnblumenfeld vorbei kam, musste ich anhalten, um Fotos zu machen.

An dem Naturschutzgebiet angekommen, lehnte ich mein Fahrrad gegen einen Baum, um es dort mit der Sicherheitskette anzuschiessen. Als ich dann ein wenig festzurren wollte, fiel das Rad um. Klar, dachte ich, es hatte auch keinen Halt! Kopfschüttelnd hob ich es wieder auf und befestigte es nun geschickter. Als ich dann aber nach meinem Rucksack greifen wollte, griff ich ins Leere.

     Brauner Waldvogel
Der Rucksack war weg! Hatte ich ihn verloren? Nein, sicher nicht. Den musste ich vergessen haben zu Hause. Aber ohne Kamera wollte ich nicht losziehen. Also wieder das Fahrrad freigeschlossen und auf den Weg geschoben. Und da sah ich dann meinen Rucksack aus den Augenwinkeln liegen. Er war nur herausgefallen. Na, das fing ja gut an!

Dieses Missgeschick vergass ich aber schnell, als ich dann die Landschaft vor mir sah.
Hier erwischte ich einen Kohlweissling und auf dem zweiten Bild hat sich eine Libelle versteckt. Man muss schon genau hinsehen, die Tarnung ist perfekt.
Beim Versuch, dieses Foto zu machen, kroch ich immer mehr ins Gras, bis ich plötzlich abrutschte, ich war in einem Graben gelandet, meine Hose sah entsprechend aus! Aber es sollte noch besser kommen.

Ein Samen-Fallschirm auf grosse Reise                                         Sie waren überall zu sehen, aber schwer im Bild einzufangen
Rostfarbiger Dickkopffalter                                                               Ein kleiner Heufalter

Auch dieser Hüpfer hatte sich gut getarnt und wurde doch entdeckt.              Eine Schwebfliege

Diese Raupe faszinierte mich. Zu Hause hab ich dann geschaut, welcher Schmetterling sie werden will. Es ist ein großer Gabelschwanz

Ein Pappelblattkäfer neben einem "kleinen Fuchs" Beide sah ich ziemlich am Ende des Weges.
Zwischenzeitlich hatte sich der Himmel bedrohlich zugezogen.

Noch schnell ein Foto, dann habe ich mir das Fahrrad geschnappt. Leider zu spät, nach einigen Metern setzte ein Platzregen ein, der mich total durchnässte. Aber war ja nicht schlimm, die Hose musste eh gewaschen werden!
Eine Seite zurück         nach oben


letzte Änderung 25.06.07